Platz

Der Sportplatz in der Gneisenaustraße, direkt an der Ecke Baerwaldstraße wurde 1953

in Betrieb genommen. Er ist mit einer Trainingsbeleuchtungsan­lage ausgestattet.

Der Platz hat im Sommer 2009 einen neuen Kunstrasen bekommen.


Offiziell hat unser Sportplatz 1.000 Stehplätze, die sind in letzter Zeit aber selten ausverkauft.

 

Auf dem Gelände der Sportanlage steht eine Sporthalle, in der die Umkleide- und Sanitärräume

für den Sportplatz integriert sind.

 

Der Sportplatz ist nach Willi Boos benannt, der Gründer und über viele Jahrzehnte Vorsitzender

des  BSC Eintracht/Südring war.